Verlage, die sich nach Programm und Selbstverständnis als jüdische Verlage verstehen.
Ariella Verlag
Ein jüdischer Verlag für religiöse Kinderbücher, vor allem für jüdische Kinder, Eltern und Pädagogen.
CoCon Verlag Hanau
Der kleine Verlag hat seine Schwerpunkte in Regionalia und Judaica im Main Kinzig Kreis.
Judaica im Nicolai Verlag Berlin
Spezielles Sortiment zu jüdischen Themen.
Jüdische Verlagsanstalt Berlin
Verlag für vorwiegend religiöses Schrifttum mit besonderer Bindung an das liberale Judentum.
Jüdischer Verlag bei Suhrkamp
Publikationen über die Zeit der Shoah, aber auch Bewahrung der »Hoffnung im Vergangenen« (Walter Benjamin). Umfangreiches Verlagsprogramm.
Lichtig-Verlag
Kleiner Verlag in Berlin, der vorwiegend jüdische Literatur und Kalender publiziert.
Philo & Philo Fine Arts
Der vor allem Kunst- und kunsttheoretisch orientierte Verlag präsentiert sein Programm.
Roman Kovar Verlag
Judaica und besondere, z.B. bibliophile Bücher vertreibt dieser Verlag mit Sitz im bayerisch-schwäbischen Egling.
Verlag Hentrich & Hentrich
Zeitgeschichtliche Neuerscheinungen, Untersuchungen über jüdisches Leben in Vergangenheit und Gegenwart, Kunst und Theater, Regionalgeschichte. Vielfältiges Angebot an kleinen Schriften.
Verlag Morascha
Gebet-, Tora- und Geschichtsbücher aus einer jüdisch-orthodoxen Perspektive verlegt und vertreibt dieses kleine Publikationshaus in Basel.
Verlagsbuchhandlung Victor Goldschmidt
Der Basler Verlag stellt sein Programm vor und bietet außerdem eine Online-Buchhandlung für Judaica.
Ölbaum Verlag
Schwerpunkte: jüdische Kultur und kritische Kommentare zu Politik und Alltag in Deutschland.
[Judaism]
Letzte Änderung:
14. September 2016 um 20:31:17 UTC
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops